Martin

martin-taube-foto.256x256Wer bist du?
Mein Name ist Martin Taube, 23 Jahre jung und komme aus Halle/Saale.

Wann bist du bei Lambda beigetreten?
Aktiv in der Arbeit bei Lambda bin ich seit Januar 2014.

Was machst du bei Lambda?
2014, als ich noch relativ frisch bei Lambda war, wurde ich in der MV zum Mitglied des Vorstandes gewählt. Seitdem bin ich aktives Vorstandsmitglied.

Aufgabenbereich:
– Mitglieder- und Finanzakquise
– Planen von Projekten
– mit verantwortlich für das peer-to-peer Beratungsprojekt

Wie bist du zu Lambda gekommen?
Der Vorstandsvorsitzende Björn Balzer, den ich noch aus Schulzeiten kenne, kontaktierte mich und stellte die Nachfrage an, ob ich mir vorstellen kann, bei Lambda aktiv zu werden? Nach einem Treffen, indem er mir erklärte, was die Aufgabe des Vereines ist, hatte ich die Entscheidung getroffen Mitglied bei Lambda Sachsen-Anhalt e.V. zu werden. So schnell wie ich bei Lambda ST war, war ich schon Mitglied des Vorstandes!

Welchen anderen Aktivitäten gehst du außerhalb von Lambda nach?

Außerhalb von Lambda war und bin ich in verschiedensten Projekten ehrenamtlich tätig gewesen! Das Ehrenamt ist fester Bestandteil meines Lebens. Bevorzugt, sind es Projekte die sich mit Kindern und Jugendlichen befassen.
Wenn ich mal nicht ehrenamtlich unterwegs bin, treffe ich mich gern mit Freunden und koche gern.

Welches Ziel verfolgst du mit der Arbeit bei Lambda?
Welches Ziel? Okay! Für mich ist es wichtig, aktiv Jugendlichen und jungen Erwachsenen bei verschiedensten Problemlagen zu helfen, deshalb auch 2015: Das peer-to-peer Beratungsprojekt. Dies muss natürlich jetzt an den Start gebracht werden und vor allem bei öffentlichen Einrichtungen als Angebot vorgestellte werden!
Langfristig geht es mir darum, Lambda ST in Sachsen-Anhalt noch mehr zu vernetzen und Lambda dadurch bekannter zu machen!
So ein tolles Jugendnetzwerk, was sich hauptsächlich aus der ehrenamtlichen Arbeit von Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahren trägt, muss bekannter werden!
Ehrenamt muss auch über die Landesgrenzen sichtbar und geschätzt werden, denn ohne Ehrenamt geht´s nicht!

  • Suchmaschine



  • Veranstaltungen

    • Social Network



    • Newsletter

      Abonniere unseren Newsletter und erfahre neues über Lambda Sachsen-Anhalt!